Wie gut hören Hunde wirklich?

Wie gut hören Hunde wirklich?
von Valentin | Letztes Update: 5. April 2021

Wie gut Hunde hören ist eine Frage die sich manche aus Neugier heraus stellen und andere weil sie sich fragen ob ihr Schützling sie nicht hört oder einfach nur ignoriert.

Hunde können sehr gut hören. Hunde können Töne in einem Bereich von 15 bis 50 000 Hz (Schwingungen pro Sekunde) hören. Wir Menschen können, im Vergleich, können nur Töne im Bereich von 20 bis 20 000 Hz hören. Also kann der Hund vor allem viel höhere Töne hören als wir Menschen.

Wenn dein Hund also beim nächsten mal nicht auf dich hören will dann ignoriert er dich vermutlich oder er konzentriert sich gerade auf ein anderes Geräusch.

Denn Hunde können bestimmte töne ausblenden und manchmal blenden sie auch aus versehen die Stimme ihres Frauchens oder Herrchens aus.

Können Hunde selektiert hören?

Alle Hundebesitzer kennen es. Der Hund schaut sehr konzentriert auf etwas das nur er sehen bzw. hören kann und egal wie oft wir nach ihm rufen oder versuchen seine Aufmerksamkeit zu bekommen er reagiert nicht.

Das passiert besonders oft bei Jagthunden.

Hunde tuen das allerdings nicht um uns zu ärgern!

Hunde können selektiert hören. Das bedeutet sie konzentrieren sich so stark auf ein bestimmtes Geräusch das sie alle anderen Geräusche ausblenden. Egal wie gut der Hund sonst hört, wenn er sich zu stark auf ein Geräusch konzentriert dann hört er auch manchmal seinen Menschen nicht mehr nach ihm rufen.

Mach dir keine Sorgen wenn dein Hund dich oft auf diese weise zu ignorieren scheint. Man kann dem Hund beibringen sich nicht zu stark auf ein Geräusch zu konzentrieren indem man ihn aus seiner Konzentration reißt.

Man kann zum Beispiel mit einem Klicker oder einer Pfeife den Hund aus seiner Konzentration reißen wenn er sich zu sehr auf etwas konzentriert.

Vor allem junge Hunde und Jagdhunde sind bekannt dafür sich sehr gerne mal auf ein interessantes Geräusch oder eine ferne Bewegung zu konzentrieren und alles andere um sie herum wird dann sehr rasch ausgeblendet.

Aber auch das wird im alter und mit etwas Training schnell besser.

Hunde können übrigens sehr genau bestimmen wo ein Geräusch her kommt. Dafür drehen sie ihre Ohren fast wie kleine Satelliten in die Richtung aus der sie glauben das das Geräusch her kam.

Wir Menschen können lediglich unseren Kopf in die ungefähre Richtung des Geräusches drehen und liegen meistens etwas daneben.

Hunde hingegen benutzen ihre Ohren die sie mit 17 verschiedenen Muskeln in alle erdenklichen Richtungen drehen können um sehr genau den Uhrsprung von jedem Geräusch zu finden.

Können Hunde bestimmte Töne Ausblenden?

Oft fragen sich Hundebesitzer wie es ihr Schützling schafft beim Autofahren oder beim abendlichen Fernsehen schauen weiter zu schlafen obwohl es wesentlich lauter ist als draußen beim spazieren gehen.

Die Antwort ist recht einfach.

Hunde können bestimmte Töne und Geräusche ausblenden. So wie sie sich auf ein Geräusch konzentrieren und alles andere ausblenden können so können Hunde auch bestimmte Geräusche die sie kennen ausblenden. Deshalb können Hunde auch ohne Problem beim Autofahren schlafen.

Oft passiert es auch das der Hund ganz friedlich beim Autofahren oder beim Fernsehen schauen schläft und dann auf einmal ohne ersichtlichen Grund aufschreckt.

Unser Hund ist ein echter Spezialist darin plötzlich auf zu schrecken.

Der Grund ist das sie alle bekannten Geräusche beim schlafen ausblenden und egal wie laut die Geräusche sind den Hund stört es nicht.

Aber wehe wenn ein neues Geräusch auftaucht oder noch schlimmer ein Geräusch das der Hund kennt und mit etwas gutem oder schlechtem in Verbindung bringt. Dann ist der Hund sofort wach!

Du kannst es selber ganz leicht ausprobieren. Wenn dein Hund das nächste mal schläft dann öffne doch einfach mal eine Futterdose oder raschele mit seinen Lieblings Leckerlies.

Egal wie laut die Hintergrundgeräusche sind der Hund wird neben dir stehen und auf sein Leckerli warten.

Können Hunde Ultraschall hören?

Wie ich oben schon geschrieben hatte können Hunde in einem Frequenzbereich von 15 bis 50 000 Hz hören. Aber reicht das wirklich um Ultraschall hören zu können?

Hunde können Ultraschall hören. Ultraschall bedeutet es handelt sich um Frequenzen die sich oberhalb der Hörfrequenz des Menschen befinden. Menschen können Töne bis 20 000 Hz hören. Hunde hingegen können Töne bis zu 50 000 Hz hören. Also können Hunde Ultraschall hören.

Es gibt sehr viele Tiere die Ultraschall hören können denn die Frequenzen die der Mensch hören kann sind verglichen mit den meisten Tieren recht limitiert.

Ultraschall bedeutet im Grunde nur das es sich um Schall bzw. Töne handelt die sich oberhalb des Hörfrequenzbereiches des Menschen befinden. Also alles über 20 000 Hz ist Ultraschall.

Und es gibt einige Tiere die besser hören können als das zum Beispiel Hunde, Katzen, Ratten, Mäuse, und viele mehr.

Kann ein Hund eine Fledermaus hören?

Diese Frage ist leider nicht so eindeutig zu beantworten da es viele verschiedene Fledermausarten gibt die alle Töne in verschiedenen Frequenzen erzeugen für ihre Echoortung.

Hunde können manche Fledermäuse hören aber bei weitem nicht alle. Ein Hund kann Frequenzen im Bereich von 15 bis 50 000 Hz hören und Fledermäuse erzeugen, je nach Art, Töne im Bereich zwischen 8 000 und 160 000 Hz. Der Hund kann also manche Fledermausarten hören aber nicht alle.

Sogar wir Menschen können manche Fledermausarten Hören. Alles unter 20 000 Hz ist für uns hörbar.

Die meisten Europäischen Fledermäuse bewegen sich in einer Frequenz die Hunde hören können.

Viel interessanter und vielleicht auch der Grund warum wir Menschen uns schwer damit tun Fledermäuse zu hören die eigentlich in unserem hörbarem Spektrum töne machen ist das die Töne an sich nur sehr kurz sind.

Im Durchschnitt produziert eine Fledermaus Töne die nur ca. 5ms dauern im Durchschnitt.

Das ist schnell genug das wir Menschen es gerne mal Überhören. Außer es handelt sich um einen großen Schwarm von Fledermäusen.

Können Hunde den Herzschlag hören?

Jetzt nachdem klar ist wie gut Hunde eigentlich hören können stellt sich zurecht die Frage was kann ein Hund eigentlich wirklich alles wahrnehmen?

Hunde können den Herzschlag von Menschen nicht hören außer man hält sie an die Brust. Es gibt Hunde die darauf trainiert sind ihre Besitzer bei einer Veränderung des Blutdruckes oder bei Unterzuckerung zu warnen aber das merkt der Hund am Geruch des Menschen nicht weil er den Herzschlag hört.

Also musst du dir keine Sorgen machen das der Hund deinen Herzschlag hört. Er kann zwar sehr hohe Töne hören die weit außerhalb von unserem hörbaren Spektrum sind aber das heißt nicht das der Hund alles so viel besser oder aus weiterer Entfernung hören kann.

Wenn ein Hund eine Veränderung an deinem Wohlbefinden wahrnimmt dann tut er das über den Geruch.

Ist laute Musik schlimm für Hunde?

Hunde können so viel besser hören wie wir also ist es nur Logisch das wir ein wenig auf das Wohlbefinden unseres Hundes achten sollten wenn es um laute Geräusche geht aber welche Geräusche sind denn eigentlich schmerzhaft oder schlimm für Hunde?

Laute Musik ist nicht gut für Hunde. Wenn man gerne laute Musik hören möchte dann sollte man dem Hund die Möglichkeit geben sich zurück zu ziehen. Je nachdem wie laut die Musik ist könnte es dem Hund in den Ohren weh tun oder den Hund daran hindern zu ruhe zu kommen.

Wenn der Hund auf Dauer nicht zu ruhe kommen kann dann bedeutet das stress für den Hund.

Also sollte man dem Hund einfach eine Rückzugsmöglichkeit geben, wie ein anderes Zimmer in dem keine Musik läuft, damit er gehen kann wenn ihm die Musik zu laut wird.

Hallo, mein Name ist Valentin und ich bin einer der Autoren hier auf Tatzen-paradies.de. Seit ich denken kann hatten wir immer Haustiere bei uns zuhause. Von Katzen und Hunden bis hin zu Bartagamen und Chamäleons war alles dabei. Mein Opa hatte ein eigenes Zoogeschäft und meine Mutter hat viele Sachbücher über Tiere veröffentlicht. Das mit den Tieren liegt also in unserer Familie. Da war es ja irgendwie klar das ich auch etwas in der Richtung machen würde.