Welche Großkatzen können ihre Krallen einziehen?

Welche Großkatzen können ihre Krallen einziehen?
von Valentin | Letztes Update: 14. April 2021

Es herrscht oft Verwirrung wenn es darum geht welche Großkatzen denn nun eigentlich ihre Krallen einziehen können und warum und welche es nicht können. Von haus aus würde man davon ausgehen das alle Katzen ihre Krallen einziehen können. Immerhin müssen sie ihre Krallen schonen um sie effektiv zum Jagen einsetzten zu können. Aber das ist leider nicht so ganz richtig.

Alle Großkatzen können ihre Krallen einziehen mit Ausnahme vom Gepard, der als einzige Großkatze seine Krallen nicht einziehen kann. Der Gepard kann seine Krallen nicht einziehen weil er sie zum schnell laufen braucht. Seine Krallen helfen ihm schnell und sicher rennen zu können ohne weg zu rutschen.

Natürlich stellt sich sofort die Frage: Wenn der Gepard seine Krallen braucht damit er beim rennen nicht wegrutscht und schnell loslaufen kann warum brauchen Löwen oder Tiger ihre Krallen dann nicht dafür?

Die Antwort ist recht einfach. Beide Großkatzen jagen etwas anders als der Gepard.

Ein Gepard jagt indem er seine Beute mit seiner Geschwindigkeit übertrumpft. Er holt seine Beute ein und reißt sie dann mit seinen Zähnen und seinen Krallen.

Löwen hingegen jagen in Rudeln. Dabei scheucht ein teil des Rudels die Beutetiere auf und hetzt sie in Richtung des anderen Teils des Rudels der sich dann ein Beutetier schnappt und es reißt.

Dabei bauen die Löwen auch sehr auf ihre natürliche Tarnung um nahe an ihre Beute heran zu kommen bevor die jagt dann los geht.

Tiger wiederum jagen alleine aber sie setzten auf ihre exzellente Tarnung. Tiger schleichen sich an ihre Beute heran bis sie so nah an ihr dran sind das ihre Beute nicht mehr rechtzeitig reagieren kann wenn sie losspringen.

Deshalb brauchen die anderen Großkatzen ihre scharfen Krallen die sie schonen bis sie zum Einsatz kommen indem sie sie einziehen.

Der Gepard allerdings braucht seine Krallen um seine Geschwindigkeit beim laufen erreichen zu können damit er seine Beute einholen kann. Also kann er als einzige Großkatze seine Krallen nicht einziehen.

Können Löwen ihre Krallen einziehen?

Ich habe die Antwort oben ja bereits erwähnt aber in diesem Abschnitt gehe ich nochmal genauer auf den Grund ein und auch auf das Jagdverhalten.

Löwen können ihre Krallen einziehen genau so wie unsere Hauskatzen. Das Einziehen der Krallen ist wichtig für Löwen da es ihre Krallen schützt und dafür sorgt das sie ihre krallen nicht stumpf laufen. Und Löwen brauchen scharfe Krallen um erfolgreich jagen zu können.

Löwen jagen im Rudel wobei die Männchen sich eher selten an der Jagd beteiligen.

Die Löwinnen sind sehr kluge und methodische Jäger. Das müssen sie auch sein denn die meisten Beutetiere sind schneller als die Löwen.

Löwen jagen oft so das sie sich in Aufteilen in Hetzjäger und Hinterhaltjäger.

Die Hinterhaltjäger schleichen sich an das Beutetier an und verstecken sich dann so das sie nicht von den Beutetieren gesehen werden können.

Die Hetzjäger scheuchen die Beutetiere dann auch und hetzen sie in die Richtung der Hinterhaltjäger.

Sobald das Beutetier nah genug ist schießen die Hinterhaltjäger hervor und schnappen sich das Beutetier.

Beim reißen der Beute sind die Jägerinnen sehr effektiv und methodisch. Sie verhindern das das Beutetier einen Hilfeschrei ausstoßen kann indem sie es in die kehle beißen und sie bleiben den Hinterläufen des Beutetiers fern damit sie nicht verletzt werden wenn das Tier austritt.

Du kannst mehr über das Jagdverhalten von Löwen auf Raubkatzen.com lesen wenn du magst.

Diese Art des Jagens erfordert scharfe Krallen die die Beute festhalten und verletzen können. Deshalb schonen Löwen ihre Krallen indem sie sie einziehen und nur ausfahren wenn sie auf der Jagd sind.

Kann ein Gepard die Krallen einziehen?

Als nächstes will ich noch einmal genauer auf den Geparden eingehen. Unter den Großkatzen ist er eine Besonders da er viele Eigenschaften die andere Großkatzen haben nicht teilt.

Der Gepard kann als einzige Katze seine Krallen nicht einziehen. Alles am Geparden ist darauf ausgelegt das sie so schnell wie möglich sprinten können um ihre Beute zu erjagen. Die Krallen helfen dem Geparden dabei nicht weg zu rutschen wenn er rennt und deshalb macht es keinen Sinn für ihn seine Krallen einzuziehen und zu schonen.

Anders als Löwen jagen Geparden nicht im Rudel sondern einzeln. Deshalb ist ihr Jagdverhalten auch vollkommen anders als das von Löwen.

Geparde jagen ihre Beute indem sie sich ein stück weit an das Beutetier ran schleichen bis sie nah genug an ihnen dran sind das sie sie mit Hilfe eines kurzen aber schnellen sprintes erjagen können.

Damit der Gepard schnell genug beschleunigen kann und beim rennen nicht wegrutschen braucht er seine Krallen.

Die meisten Katzen schonen ihre Krallen beim laufen und rennen indem sie sie einziehen. Aber für den Gepard ist das eher hinderlich. Er braucht seine Krallen hauptsächlich zum rennen und nicht um seine Beute zu reißen.

Er benutzt zwar seine Krallen auch um sich in seine Beute zu verkrallen aber für den Gepard ist es in erster Linie viel wichtiger schnell zu sein als das seine Krallen scharf sind.

Deshalb kann der Gepard seine Krallen nur ein wenig einziehen und nicht vollständig.

Können Pumas ihre Krallen einziehen?

Nachdem wir jetzt festgestellt haben warum Geparde ihre Krallen nicht einziehen können und warum Löwen ihre Krallen einziehen will ich final noch einen Blick auf Pumas und deren Krallen werfen.

Pumas können ihre Krallen einziehen. Genau wie Löwen brauchen sie scharfe Krallen zum jagen. Damit sie ihre Krallen beim laufen nicht abnutzen können sie sie, wie beinahe alle Katzen, einziehen um sie zu schonen. Nur wenn sie beim Jagen oder zum Kämpfen gebraucht werden fährt der Puma seine Krallen aus.

Der Gepard bleibt die einzige Katze die seine Krallen nicht einfahren kann.

Der Puma jagt beinahe alles was ihm unter die Nase kommt von Mäusen bis hin zu Rehen. Doch egal wie groß oder klein seine Beute ist er braucht seine scharfen Krallen um sie effektiv jagen zu können.

Deshalb schont er sie genau so wie beinahe jede andere Katze auch, indem er sie einfährt wenn er seine Krallen gerade nicht braucht.

Hallo, mein Name ist Valentin und ich bin einer der Autoren hier auf Tatzen-paradies.de. Seit ich denken kann hatten wir immer Haustiere bei uns zuhause. Von Katzen und Hunden bis hin zu Bartagamen und Chamäleons war alles dabei. Mein Opa hatte ein eigenes Zoogeschäft und meine Mutter hat viele Sachbücher über Tiere veröffentlicht. Das mit den Tieren liegt also in unserer Familie. Da war es ja irgendwie klar das ich auch etwas in der Richtung machen würde.