Warum Hunde ihre Krallen nicht so einziehen können wie Katzen

Warum Hunde ihre Krallen nicht so einziehen können wie Katzen
von Valentin | Letztes Update: 4. April 2021

Wenn man ein neuer Hundebesitzer ist fallen einem viele Verhaltensweisen oder Eigenarten bei seinem neuen Schützling auf und oft fragt man sich woher diese kommen und was sie zu bedeuten haben.

Mir persönlich ist bei meinem Hund aufgefallen das er sehr gerne an seinen Krallen herumknabbert um diese ein wenig zu kürzen. Im starken Kontrast dazu stand unsere Katze, die sich niemals auf so eine grobe Art und weise ihre krallen kürzen würde. Aber warum eigentlich?

Ich habe ein paar Nachforschungen angestellt um diesen Verhaltensunterschied besser nachvollziehen zu können und bin dabei darauf gestoßen das sich meine Beobachtung auf einen kernunterschied zwischen Hund und Katze zurück zu führen lässt.

Katzen können ihre Krallen einziehen und Hunde nicht. Und das ist so weil beide Ihre Krallen für vollkommen unterschiedliche dinge verwenden.

Hunde können ihre Krallen nicht so einziehen wie Katzen weil sie es in der freien Natur nicht brauchen. Katzen Jagen und Fangen ihre Beute mit ihren Krallen deshalb müssen die Katzen ihre Krallen scharf halten und schützen wenn sie nicht im Einsatz sind. Hunde brauchen ihre Krallen nur um besseren halt auf dem Boden zu haben wenn sie rennen.

Hunde Jagen hauptsächlich indem sie ihre Beute im Rudel Jagen und dann mit ihren Mäulern reißen.

Dabei brauchen sie ihre Krallen nicht als Waffen sondern lediglich um genug halt auf dem Boden zu bekommen um ihre Beute gut genug Jagen zu können.

Deshalb stört es den Hund auch nicht wenn er etwas stumpfere Krallen hat.

Die Katze hingegen braucht scharfe Krallen da sie hauptsächlich mit ihre Krallen ihre Beute jagt.

Deshalb muss die Katze ihre Krallen irgendwie schützen damit die Krallen nicht beim laufen abgestumpft werden. Also kann die Katze zum Schutz ihrer Krallen diese einfach einziehen.

Ein sehr schlauer Trick der Natur.

Können Hunde ihre Krallen wirklich nicht einziehen?

Oft werde ich von neuen Hundebesitzern gefragt ob es wirklich wahr ist das Hunde ihre Krallen nicht einziehen können. Das kommt daher weil es bei manchen Hunden manchmal so ausschaut als ob er die Krallen einzieht wenn er seine Ballen etwas bewegt.

Aber dabei bewegt sich lediglich die Kralle an der Balle ein wenig in eine oder andere Richtung und verschwindet manchmal unter dem Fell des Hundes was es dann so ausschauen lässt als ob der Hunde seine Krallen eingezogen hätte.

Hunde können ihre Krallen nicht einziehen. Sie können ihre Krallen ein wenig bewegen aber sie können sie nicht so wie Katzen einziehen. Hunde müssen ihre Krallen nicht so schützen wie es Katzen müssen da Hunde ihre Krallen nur zum rennen Brauchen und nicht zum aktiven Jagen.

Also auch wenn es so ausschaut also ob der Hunde seine Krallen einzieht dann ist das nur eine Illusion. Hunde können ihre Krallen nicht einziehen egal welche Rasse.

Hallo, mein Name ist Valentin und ich bin einer der Autoren hier auf Tatzen-paradies.de. Seit ich denken kann hatten wir immer Haustiere bei uns zuhause. Von Katzen und Hunden bis hin zu Bartagamen und Chamäleons war alles dabei. Mein Opa hatte ein eigenes Zoogeschäft und meine Mutter hat viele Sachbücher über Tiere veröffentlicht. Das mit den Tieren liegt also in unserer Familie. Da war es ja irgendwie klar das ich auch etwas in der Richtung machen würde.