Warum Hunde heulen: Wenn Musik den Hund zum Wolf macht

Warum Hunde heulen: Wenn Musik den Hund zum Wolf macht
von Valentin | Letztes Update: 25. Juni 2020

Ich denke wir kennen alle die Scene aus Zoomania wo ein Wolf anfängt zu heulen und der andere ihn ermahnt nicht weiter zu machen um kein heulen zu starten nur um dann prompt ebenfalls in das heulen ein zu stimmen. Bei dieser Scene handelt es sich zwar um wölfe allerdings ist das Verhalten dem Heulen des Hundes sehr ähnlich. Immerhin sind Wolf und Hund ja auch sehr entfernte Verwandte. In diesem Artikel will ich etwas näher in das Heulverhalten unserer Hunde eingehen. Vorallem was das Heulen auslöst und warum der Hund überhaupt heult.

Hunde heulen weil weil sie ihren Zusammenhalt ausdrücken wollen, ihren Zusammenhalt stärken wollen, andere Artgenosse herbeirufen wollen, um vor Gefahren zu warnen oder wenn sie Nervös sind. Sirenen, Musik oder ähnliche Geräusche können für Hunde wie heulende Artgenossen klingen und sie zum heulen animieren.

Es gibt viele gründe, warum Hunde anfangen zu heulen aber der exakte Grund für das heulen der Hunde ist bis heute nicht bekannt. Wir können nur spekulieren und durch das Verhalten der Hunde auf mögliche Gründe schließen.

Fakt jedoch ist, das das heulen der Hunde „ansteckend“ ist. Wenn ein Hund anfängt, dann stimmen sehr schnell andere Hunde mit ein.

Gründe für das Heulen der Hunde

Wie ich oben bereits erwähnt habe ist genaue Grund für das Heulen der Hunde nicht bekannt. Alle möglichen Gründe sind Spekulationen auf die geschlossen wurde auf Grund der Verhalten der Hunde.

Man geht jedoch davon aus, das Hunde in erster Linie heulen um den Zusammenhalt mit ihren Artgenossen zu stärken.

Das ähnelt unserem verhalten, wenn wir uns um ein Lagerfeuer setzten und zusammen ein Lagerfeuerlied singen. Oder einfach generell zusammen singen oder grölen. Es stärkt den Zusammenhalt.

Vielleicht macht es den Hunden sogar Spaß zusammen zu Heulen. Genau kann man es leider nicht sagen.

Ein weiterer Grund für das Heulen könnte das herbeirufen anderer Artgenossen sein.

Wenn ein Hunderudel oder ein Mitglied des Hunderudels Hilfe braucht oder etwas besonderes gefunden hat, dann hat man auch schon beobachtet, das Hunde die Neuigkeiten mit einem Heulen bekannt gaben.

Oft wurde beobachtet, das Hunde den Uhrsprung des heulens suchen. So rennen Hunde oft in die Richtung des Heulens bevor sie antworten. Manchmal büchsen Hunde auch aus um sich mit anderen Heulenden Hunden zusammen zu finden.

Deshalb liegt die Annahme nicht fern, das Hunde das Heulen auch Kommunikation oder ein Hilferuf sein kann.

Hunde heulen auch, wenn sie nervös sind. Wenn der Hund von seinem Rudel getrennt ist oder manchmal auch wenn er sehr Nervös ist, dann heult er auch gerne mal.

Hat der Hund zum beispiel Heimweh oder wenn ein teil seines Rudels fehlt, dann kann es oft passieren, das der Hund sich vor ein Fenster oder vor die Tür setzt um zu heulen. Vermutlich um den beistand anderer Artgenossen zu suchen oder um dem fehlenden Rudelmitglied zu signalisieren.

Man vermutet auch, das Hunde heulen wenn sie Nervös sind um sich durch den Beistand anderer Artgenossen selbst zu beruhigen. Aber auch hier kann man es nicht mit Sicherheit sagen.

Warum heulen Hunde wenn sie Musik oder Sirenen hören?

Man hört immer wieder Geschichten von Feuerwehrsirenen, lauter Musik oder einem gewissen Ton bei dem Hunde sofort anfangen zu heulen. Dabei scheinen Hunde sehr unterschiedlich auf verschiedene töne zu reagieren. Wobei sehr viele Hunde aber sehr oft auf Musik und Sirenen mit Geheule reagieren.

Hunde heulen wenn sie Musik, Sirenen oder ähnliche töne hören, weil sich das für die Hunde wie das Heulen von Artgenossen anhört. Hunde reagieren dabei vor allem auf besonders laute oder schrille Musik, Warn- oder Feuerwehrsirenen und auf manche Instrumente wie Geige oder Klavier.

Es gibt viele Videos auf Youtube und anderen sozialen Netzwerken in denen man sehen kann, wie Hunde anfangen zu heulen wenn sie die verschiedensten Geräusche hören.

Manche Hunde reagieren auf Klaviermusik oder auf Geigenmelodien, andere Hunde reagieren auf das Liebingslied ihrer Besitzer oder auf Warnsirenen.

Man kann hier wieder nur spekulieren aber man geht sehr stark davon aus, das sich diese Geräusche für Hunde sehr ähnlich anhört wie das Heulen eines Artgenossen.

Manche Tierpsychologen nehmen auch an, das der Hund das Musik oder Lärm machen des Besitzers als ein ruf nach beistand wahrnimmt und darauf hin dem Besitzer beistand zusichert. Und das geschieht dann in form von heulen.

Sirenen oder ähnliche Geräusche wie Glocken läuten, zum beispiel, könnten für den Hund wie das entfernte heulen eines anderen Hundes klingen.

Es ist allgemein hin bekannt, vor allem bei der Feuerwehr, das bei Sirenentests sehr gerne mal die gesamte lokale Hundebefölkerung mit einstimmt.

Es gibt sogar den Verdacht, das das Heulen von Hunden eine art Reflex ist auf den Hunde gar keinen wirklichen Einfluss haben. Wenn sie einen anderen Hund heulen hören, dann müssen sie Reflexartik antworten.

Ich Persönlich denke, das es eher so ist wie wenn man sein Lieblingslied im Radio hört oder auf einem Konzert und man kann einfach nicht anders als mit zu singen.

Es ist kein Reflex aber es macht sehr viel spaß und es entspannt einen auch ein wenig. Also wenn wir Menschen im auto singen wenn wir ein Lied hören, das wir mögen warum ist es dann so komisch, wenn ein Hund mit heult wenn er eine Sirene hört.

Hier ist ein witziges kleines Experiment, das du jetzt sofort zuhause mit deinem Hund machen kannst. Fang einfach mal an zu heulen (also ein Hunde Heulgeräusch machen und nicht weinen), am besten wenn dein Hund nicht im selben Zimmer ist wie du.

Viele Hunde werden sofort entweder zu dir rennen oder selber anfangen zu heulen. Meistens werden sie sogar beides tun.

Gibt es Hunde die besonders gerne Heulen?

Es gibt tatsächlich eine ganze reihe Hunderassen, die bekannt dafür sind, das sie besonders gerne heulen.

Bei diesen Hunderassen reichen ein paar töne oder ein entferntes Geräusch und sie fangen sofort an zu heulen.

Diese Hunderassen sind unter anderem:

  • Dackel
  • Huskys
  • Beagles
  • Bassets
  • Foxhounds
  • Malamutes
  • Schäferhunde
  • Labrador
  • Pudel

Diese und ähnliche Hunderassen, die sehr nah verwand mit diesen Hunderassen sind, könnten eher zum Heulen animiert werden als andere Hunderassen.

Ich persönlich habe es bei Dackeln sehr oft gesehen, das sie sehr leicht zum Heulen animiert werden können. Manchmal fangen sie sogar an zu bellen nur um dann zum ende hin in ein Heulen über zu gehen.

Ich habe es bei dem Dackel eines freundes getestet und einfach mal ganz leise angefangen zu heulen und sofort hat er eingestimmt und lautstark kund gegeben, das er mich gehört hat.

Bei dem Yorkshire Terrier meiner Mutter und bei dem Jack Russel Terrier der Nachbarin hat es hingegen nicht so gut geklappt. Offenbar heulen Terrier nicht so gerne. Allerdings sind die Hunde jedes mal zu mir gekommen ob sie letztendlich mit geheult haben oder nicht.

Hast du den schon mal getestet ob dein Hund mit einstimmt wenn du anfängst zu heulen oder kennst du eine Hunderasse, die besonders gerne heult, die ich hier nicht aufgelistet habe?

Schreib uns doch gerne einen Kommentar unter diesen Artikel und ich werde antworten so schnell ich kann.

Hallo, mein Name ist Valentin und ich bin einer der Autoren hier auf Tatzen-paradies.de. Seit ich denken kann hatten wir immer Haustiere bei uns zuhause. Von Katzen und Hunden bis hin zu Bartagamen und Chamäleons war alles dabei. Mein Opa hatte ein eigenes Zoogeschäft und meine Mutter hat viele Sachbücher über Tiere veröffentlicht. Das mit den Tieren liegt also in unserer Familie. Da war es ja irgendwie klar das ich auch etwas in der Richtung machen würde.