Können Hunde Rülpsen?

Können Hunde Rülpsen?
von Valentin | Letztes Update: 25. Januar 2021

Viele Hundebesitzer machen sich sorgen wenn ihr Hund sich komisch verhält. Das ist vollkommen nachvollziehbar, mir geht es genau so. Das ist vermutlich auch der Grund warum ich so viele fragen bekomme ob es normal ist für Hunde zu rülpsen.

Ja, Hunde können rülpsen. Hunde sind, genau wie wir, Säugetiere. Das bedeutet ihr Magen und ihr komplettes Verdauungssystem funktioniert genau so wie unseres. Wenn ein Hund sehr viel Luft beim essen mit aufnimmt, weil er vielleicht zu schnell frisst, dann ist es auch normal das der Hund mal rülpsen muss.

Also ist es kein Grund zur Sorge wenn Dein Hund nach dem essen mal rülps. Vor allem wenn Dein Hund ein hastiger Fresser ist.

Unser Hund ist da auch so ein Spezialist. Er war ein Straßenhund aus Griechenland und ist sehr fresssüchtig.

Sobald er sein Essen von uns kriegt vernichtet er das dann auch umgehend in wenigen Sekunden. Danach lässt er dann meistens einen deftigen Rülpser von sich bevor er sich zum verdauen hinlegt.

Wann Muss Ich Mir Sorgen Machen Wenn Der Hund Rülpst?

Rülpsen ist meistens nicht schlimm, genau so wie bei uns Menschen. Das heißt aber nicht das es immer harmlos ist.

Wenn der Hund immer nur rülpst wenn er gerade etwas gegessen hat oder viel getrunken hat dann ist es kein Grund zur Sorge.

Wenn der Hund allerdings immer wieder Rülpst auch wenn er seid längerem nichts gefressen oder getrunken hat dann solltest du auf jeden fall einen Tierarzt besuchen.

Wie Kann Ich Dem Hund Das Schnelle Essen Abzugewöhnen?

Gerade viele Straßenhunde haben oft ein kleines Schlingproblem. Aber auch ein paar Rasse Hunde wie Golden Retriever und Schäferhunde, zum Beispiel, sind bekannt dafür das sie gerne mal schlingen.

Also wie kann man seinem Liebling das Schlingen abgewöhnen?

Es gibt ein paar Möglichkeiten.

Die einfachste Möglichkeit die ich kenne ist ein sogenannter Schlingnapf.

Dieser Napf hat am Boden ein paar Silikon- oder Metallerhebungen die es dem Hund etwas schwerer macht an sein Futter ran zu kommen.

Nun muss er mit seiner Zunge und seiner schnauze um die Erhebungen herum navigieren was dazu führt das er sein Essen nicht mehr so schnell herunter schlingen kann.

Diese Erhebungen gibt es auch als Silikoneinlagen für reguläre Futternäpfe. Dann musst du nicht mal einen neuen Napf kaufen sondern kannst einfach deinen bisherigen weiter nutzen.

Was wir unserem Hund beigebracht haben ist zu warten bis wir ihm einen Befehl geben bevor er anfängt zu essen.

Wie ich vorher schon gesagt habe ist unser Arlo auch ein ganz schöner Schlinger also haben wir ihm von Anfang an beigebracht zu warten bis er anfangen darf zu essen.

Das ist vor allem wichtig damit der Hund nicht einfach alles frisst was ihm vor die Schnauze fällt und es bringt dem Hund auch bei etwas geduldiger zu sein wenn es ums Essen geht.

Bei unserem Arlo hat das allerdings nicht so gut funktioniert muss ich zugeben. Bei meinem letzten Hund hat das allerdings Wunder gewirkt.

Es kommt also auch immer auf den Hund an.

Hallo, mein Name ist Valentin und ich bin einer der Autoren hier auf Tatzen-paradies.de. Seit ich denken kann hatten wir immer Haustiere bei uns zuhause. Von Katzen und Hunden bis hin zu Bartagamen und Chamäleons war alles dabei. Mein Opa hatte ein eigenes Zoogeschäft und meine Mutter hat viele Sachbücher über Tiere veröffentlicht. Das mit den Tieren liegt also in unserer Familie. Da war es ja irgendwie klar das ich auch etwas in der Richtung machen würde.